parameter
status[460]
Jesus.de


http://www.jesus.de/

     
Language German



Launched Jesus.de started 1996 as SeEn for Christian information.
Closed No, but they don't offer a search engine anymore.



Developer Krüger, Rolf



Country of Origin



Owner
1996 - [...] Offered on behalf of the Stiftung Christliche Medien by the SCM Bundes-Verlag.



Topic SeEn for special interests



Region Germany



Technology
and/or
Strategy
Manually by an editorial team selected sites SeEn
SeEn using a white list of selected sites



Used SeEn



Older Version Internet Archive / WebCite



»Jesus.de (nach Jesus Christus) ist ein christliches Internetportal. Es bietet unter anderem die im deutschen Sprachraum größte christliche Community, ein Webverzeichnis sowie aktuelle Nachrichten sowohl zu christlichen Themen, als auch zu Politik und Gesellschaft. Das „evangelisch geprägte“ Jesus.de wird im Auftrag der evangelikalen Stiftung Christliche Medien vom SCM Bundes-Verlag betrieben. Sein Motto lautet „Jesus.de - informiert Christsein: christliche Nachrichten und Community“. Das Portal will Christen aus allen Kirchen und Gemeindebünden erreichen, sowie insbesondere diejenigen, die „am christlichen Glauben interessiert sind“. Für Jesus.de arbeiten drei hauptamtliche Redakteure, zwei Jahrespraktikanten, ein Auszubildender, ein Community-Leiter sowie etwa 50 freie Mitarbeiter. Jesus.de wurde 1996 als Suchmaschine und Webkatalog für Internetseiten mit christlichen Inhalten gegründet. Gründer und Leiter ist der Journalist Rolf Krüger. Im Jahr 2000 hatte die Internetseite 56.0000 Aufrufe monatlich, wobei die Datenbank für Predigten und Interpretationen von Bibelstellen am häufigsten genutzt wurde. Heute verbreitet Jesus.de rund um die Uhr aktuell christliche Nachrichten, führt Umfragen durch und verschickt drei verschiedene Newsletter an rund 81.500 Personen (Stand 8/2007). Es bietet neben dem redaktionell betreuten Webkatalog eine Jobbörse, Foren sowie Chats. Nach eigenen Angaben hat es über 120.000 registrierte Nutzer sowie 9,5 Millionen Seitenabrufe bei 930.000 Visits im Monat August 2007. Das Portal war schon 2003 die größte christliche Online-Community, gemessen an der Zahl der Mitglieder. Im Gegensatz zur verbreiteten Dominanz von Männern in Verbindung mit Computern weist das Portal – ähnlich dem in christlichen Gemeinden höheren Frauenanteil – mit 52 % mehr weibliche als männliche Mitglieder auf.« Source



Name




Critical points




Features & Functionality




More




References & further Publications

Wikipedia (EN): n.a.
Wikipedia (Others): http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus.de
     

Other Sources

Schröder, Jens (2000): Suchen mit Jesus.de: Qualität statt Quantität: Suchmaschinen für besondere Interessen wollen bessere Treffer liefern. Online available at BerlinOnline. URL: http://web.archive.org/web/20030512171604/http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2000/0411/medien/0003/index.html




Created: 2013-04-12